CONTENS 5.5.0 verfügbar

Donnerstag, 6. Dezember 2018

CONTENS Anmeldung

 

Mit zahlreichen Neuerungen und Verbesserungen ist das Release CONTENS 5.5.0 veröffentlicht worden. Es steht ab sofort zur Verfügung und kann von CONTENS Kunden mit Updatevertrag kostenfrei bezogen werden. Weitere Informationen erhalten Sie unter support@contens.de.

 

  • Newsroom Integration: Mit dem neuen CONTENS Modul „Newsroom“ lassen sich strukturierte News effizient erfassen und kategoriegesteuert in unterschiedlichen Medien ausspielen. Der Newsroom Tab wird angezeigt, wenn das Modul lizensiert und konfiguriert ist.
  • Externer Renderer Service: Der neue CONTENS Renderer Service erlaubt es, statische Seiten hoch performant mit dynamischen Inhalten und Bildern auszuliefern.
  • Externer Imaging Service: Mit dem neuen CONTENS Imaging Service werden Bildbearbeitungsfunktionen aus dem CMS ausgelagert. Die Änderung von Bildgrößen ist damit vier- bis fünfmal schneller als mit bisherigen ImageMagick- und GraphicsMagick-Einstellungen. 
  • Gesichtserkennung in Bildern: Mit Hilfe des AWS Rekognition Dienstes* ist es möglich, Gesichter auf Bildern zu erkennen und sie mit einem Hotspot zu markieren. *AWS Konto erforderlich
  • Erweiterte Objektsuche: Berechtigte Redakteure können bei Bedarf über das Kontextmenü jeder Kategorie das Indexieren des Suchindexes starten.
  • Redakteure umschalten und simulieren: Um zu überprüfen, welche Sicht ein Redakteur auf das System hat (Zugriff auf welche Seiten/Menüpunkte/Objekte), kann man sich mit der entsprechenden Berechtigung über das Kontextmenü der Redakteurs-Verwaltung „Als dieser Redakteur anmelden“.
  • Externe Kurzlinks: Neben Kurzlinks für interne Seiten können nun in der Kurzlinksverwaltung auch Kurzlinks auf beliebige externe Seiten gesetzt werden, die nicht mit CONTENS verwaltet werden.
  • Performance: Die Performance von Publikation, Rechteprüfung und Dateiverteilung konnte teils massiv verbessert werden.
  • GUI/Usability: Die Oberfläche wurde durch zusätzliche Optionen und ausgegebene Informationen erweitert. Auch die Touch-Funktion konnte verbessert werden.
  • Archiv-Verbesserungen: Die Vergleichsanzeige wurde verbessert, so dass insbesondere der Abgleich von Kategorien, Zielgruppen und Kanälen einfacher möglich ist.
  • Dateiverteilungs-Verbindungstyp AWS S3: Neben den bereits enthaltenen Verbindungstypen wie FTP oder SFTP ist es nun auch möglich, Seiten und Dateien in einen AWS S3 Ordner (Bucket) zu verteilen. Dies ist vor allem bei Installationen mit vielen Dateien ohne ausreichende Festplattenkapazität sinnvoll.

  • API Erweiterungen: Die CONTENS API wurde um zahlreiche Details und Funktionen erweitert.

  • Objekt-Import: Der Objekt-Import (API und Direktimport) wurde erweitert und optimiert, u.a. durch vereinfachte Zuordnung und Erstellung von Kategorien, Kanälen und Zielgruppen.

  • Gefilterte Ansichten im Verwaltungsbereich: In vielen Verwaltungs-Listen mit Bezug zu Redakteursgruppen bzw. deren Sites werden nun nicht passende Listen-Einträge und Filter-Kriterien automatisch ausgeblendet. Dadurch können auch Redakteure diese Menüpunkte nutzen, ohne Daten zu sehen und somit ändern zu können, die nicht zu ihrem Arbeitsbereich gehören.

zurück