Together with its partners, CONTENS will present the smooth interaction of Rich Internet Applications in Flash and Content Management at CeBIT.

Mittwoch, 26. Februar 2003

Content management specialist CONTENS will demonstrate the smooth interaction between its CMS and Rich Internet Applications (RIA) in Flash for the first time at CeBIT. Content is maintained in CONTENS, output directly via an RIA on the website and updated there event-driven. At booth G37 in hall 6, CONTENS partners Pepper Technologies, Publicis Erlangen Interactive and Target E will also present their solutions for relationship management, the development of IT architectures and the development of Internet applications.

Anders als bei herkömmlichen HTML-Applikationen müssen die Inhalte einer RIA nicht immer neu vom Server geladen werden. Das lästige und zeitraubende Reloading ganzer Webseiten entfällt – es werden lediglich die Informationen neu geladen, die sich geändert haben. Die Inhalte lassen sich komfortabel über das Content Management System CONTENS pflegen, und über eine Rich Internet Application in Flash ausgeben. Da Flash ebenso wie die dem Produkt CONTENS zugrunde liegende Skriptsprache ColdFusion von Macromedia stammt, erfolgt die Kommunikation zwischen dem Content Management System und den RIAs reibungslos.

Anhand von drei Beispiel-Anwendungen gibt CONTENS einen Einblick in die unterschiedlichen Einsatzgebiete von RIA: ein NewsFlash präsentiert Inhalte aus der Content Management Software CONTENS in einem dynamischen Flash, ein Mitarbeiterverzeichnis greift direkt auf die Mitarbeiterdatenbank zu und eine Jukebox dient als Player für Multimedia-Daten.

Die CONTENS Partner Pepper Technologies, Publicis Erlangen Interactive und Target E ergänzen das CONTENS Lösungsangebot auf der CeBIT durch Management-, Architektur- und Designprodukte:

Der Spezialist für Relationship Management, Pepper Technologies, zeigt Lösungen für die effiziente und erfolgreiche Gestaltung der Beziehungen zu Kunden, Mitarbeitern, Aktionären und anderen Interessengruppen. Im Mittelpunkt steht dabei eine Produktfamilie, die es ermöglicht, vorhandene unstrukturierte und geschäftsrelevante Informationen automatisch und somit kostensparend zu nutzen.

Publicis Erlangen Interactive präsentiert unter anderem innovative Flash-Anwendungen, die auf CONTENS aufsetzen und direkt über das Content Management System verwaltet werden. Das Unternehmen bietet sowohl die Konzeption komplexer IT Architekturen als auch die Implementierung moderner Technologien an.

Target E, Fullservice-eBusiness-Dienstleister für Entwicklung und Betrieb von Internet-Auftritten und Web-Applikationen, präsentiert auf der CeBIT innovative Lösungen zur Prozessoptimierung von Unternehmensabläufen, die an bestehende Content Management Systeme oder Intranets angebunden oder komplett integriert werden können. Beispielhaft werden Lösungen auf Basis der Content Management Software CONTENS 2.5 vorgestellt.

Über die CONTENS Software GmbH 

Die CONTENS Software GmbH ist Hersteller von Content Management Software (CMS) für Unternehmen mit anspruchsvoller Online-Kommunikation. Mit seiner Produktfamilie deckt das Unternehmen die Anforderungen von kleineren Online-Redaktionen bis hin zu internationalen Unternehmen ab.

Ein starkes Netzwerk aus erfahrenen Partnern konzipiert innovative und maßgeschneiderte CONTENS-Lösungen und implementiert diese nach individuellen Anforderungen. Mit Hilfe der plattformunabhängigen CMS- Produkte von CONTENS setzen Unternehmen auch umfangreiche Online-Projekte innerhalb kürzester Zeit um, und bearbeiten diese vollkommen ohne Programmierkenntnisse.

Auf die Content Management-Produkte von CONTENS vertrauen namhafte Unternehmen wie die Concordia Versicherungsgruppe, Credit Suisse, Davidoff, der Deutsche Multimedia Verband dmmv, der Discovery Channel Deutschland, Eurocard, GlobeGround, die HypoVereinsbank BKK, die MVV Energie AG, Ratiopharm, T-Mobile und die Schwyzer Kantonalbank.

(PDF, 36.2 KB)

PDF Download
zurück