Hapimag startet Ferienportal mit CONTENS

Mittwoch, 12. Mai 2004

Hapimag ScreenshotHapimag, in Europa führender Anbieter von Ferienwohnrechten, hat rechtzeitig zum Beginn der Reisezeit sein vollkommen überarbeitetes Ferienportal auf Basis der Content Management Plattform CONTENS gestartet. Die Website www.hapimag.com informiert umfassend über die 64 attraktiven Ferienresorts und die mehr als 5.500 Ferienwohnungen, in denen die beteiligten Partner die schönsten Wochen im Jahr verbringen können. Die Umsetzung des anspruchsvollen Vorhabens dauerte hierbei lediglich drei Monate.

Das zentrale Highlight des neuen Webauftritts ist die Hapimag Ferienwelt. Hier erhalten die Besucher alle Informationen über die Reiseziele in Europa, USA und Afrika. Über eine Länderübersicht wählen die Interessenten das gewünschte Reiseziel aus, und erhalten dann sämtliche im jeweiligen Land verfügbaren Resorts angezeigt.  

Jedes Resort wird detailliert beschrieben, so dass man sich schon vor Reiseantritt genau über sein Wunschziel informieren kann. Eine Bildergalerie liefert dabei zu jedem Resort eine große Auswahl an passenden Impressionen. Hilfreiche Zusatzinformationen über die jeweilige Region, über die Lage und die Anreise zu den Resorts sowie über das Wetter vor Ort runden das Angebot sinnvoll ab. Praktisch für alle Reisenden ist dabei die integrierte Wettervorschau für die kommenden vier Tage.

Mit der neuen Website bietet Hapimag seinen Kunden zukünftig noch besseren Service im Zusammenhang mit der Reiseplanung. Nach einer umfangreichen Evaluierung unter namhaften CMS Anbietern entschied sich Hapimag Anfang 2004 für CONTENS als Plattform für die zukünftige Online-Strategie. Ausschlaggebend war neben der einfachen Integration in die bestehende IT-Landschaft auch die problemlose Erweiterbarkeit an zukünftige Anforderungen durch Mitarbeiter der Hapimag-eigenen IT-Abteilung.

Durch den Einsatz von CONTENS können die Mitarbeiter von Hapimag nun selbständig und ohne Programmierkenntnisse neue Inhalte erstellen und veröffentlichen. Individuelle Applikationen oder Formulare können mit dem CONTENS FormularBuilder wesentlich schneller erzeugt und angepasst werden. Damit lassen sich Projektlaufzeiten und Veröffentlichungszeiträume signifikant verkürzen. In den kommenden Monaten wird das neu vorgestellte Online-Angebot konsequent ausgebaut und um zusätzliche Funktionen erweitert. So sollen beispielsweise die einzelnen Resorts ihre Seiten selbst pflegen und aktualisieren können. Die Konzeption und Umsetzung der neuen Hapimag-Website erfolgte in enger Zusammenarbeit mit dem Zürcher IT-Dienstleister Crealogix AG.
 

Über Hapimag

Das Schweizer Unternehmen Hapimag ist in Europa führender Anbieter von Ferienwohnrechten. Das Unternehmen mit Sitz in Baar, das sich seit 40 Jahren aus eigenen Mitteln finanziert, hat 64 Resorts in 18 Ländern in seinem Portfolio und betreibt mehr als 5.500 Ferienwohnungen. Über 136.000 Mitglieder des Unternehmens sind vom einmaligen Hapimag Ferienkonzept überzeugt. Das Unternehmen beschäftigt weltweit über 1.300 Mitarbeiter.
 

Über die CONTENS Software GmbH

Die CONTENS Software GmbH ist Hersteller von Content Management Software (CMS) für Unternehmen mit anspruchsvoller Online-Kommunikation. Mit seiner Produktfamilie deckt das Unternehmen die Anforderungen von kleineren Online-Redaktionen bis hin zu internationalen Unternehmen ab.

Ein starkes Netzwerk aus erfahrenen Partnern konzipiert innovative und maßgeschneiderte CONTENS-Lösungen und implementiert diese nach individuellen Anforderungen. Mit Hilfe der plattformunabhängigen CMS-Produkte von CONTENS setzen Unternehmen auch umfangreiche Online-Projekte innerhalb kürzester Zeit um und bearbeiten diese vollkommen ohne Programmierkenntnisse.

Auf die Content Management-Produkte von CONTENS vertrauen namhafte Unternehmen wie die Concordia Versicherungsgruppe, Credit Suisse, Davidoff, der Deutsche Multimedia Verband dmmv, der Discovery Channel Deutschland, EURO Kartensysteme GmbH, GlobeGround Servisair, Hapimag, die HypoVereinsbank BKK, die MVV Energie AG, Peri, Ratiopharm, T-Mobile und die Schwyzer Kantonalbank.

(PDF, 28.0 KB)

PDF Download
zurück